Newsreader (Video)

Traditionelles Spargelessen 2017

von Erika Grans

Es war mal wieder soweit, es ist Spargelzeit und wie in jedem Jahr trafen wir uns am 9. Mai im "Landgasthaus Sellner" in Niep. Nun ist ja Spargel nicht jedermanns Lieblingsessen, aber es gibt ja auch viele andere leckere Gerichte auf der Speisekarte. Die Auswahl ist groß und es schmeckt immer gut hier bei Sellner.
Also widmete sich jeder erst mal genüsslich der Speise, für die er sich entschieden hatte. Dann erzählte Reinhard die Story vom umgefallenen Baum, seinen Folgen und dem vergeblichen Bemühen, jemanden für den Schaden, der ihm entstanden war, haftbar zu machen. Eigentlich eine traurige Geschichte, aber, wie bei Reinhard so üblich, wurde es dann doch sehr lustig, als er von weiteren Übeln berichtete, die in der Nähe seines Grundstückes für Unbehagen sorgten. Da war von verlassenen und total verkommenen Häusern die Rede, wo dunkle Gestalten, Ratten und anderes Ungeziefer herumschlichen und ihr Unwesen trieben, nachts bei starkem Wind Türen knarrten, so dass an kein Schlafen mehr zu denken war. Also der reinste Terror. Kein Wunder, dass wir hellhörig wurden und sofort Vorschläge kamen, wie "das wäre doch Stoff für einen Horrorfilm". Gisela meinte, das könnte doch auch ein Gemeinschaftsfilm werden. Es wurden sogar schon Vorschläge für den Titel eines solchen Films gemacht. Wir hatten viel Spaß.
Gegen 21.00 Uhr ging dann ein sehr lustiger Abend zu Ende und,
wer weiß, vielleicht ist ja ein neues Filmthema geboren worden.

Zurück